SPD Distrikt Ellen

SPD-Regierungsprogramm unter der Lupe

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD diskutiert über die Bundestagswahl

Am Montag, 6. Juli, trifft sich die Senioren-Arbeitsgemeinschaft der SPD, um das Regierungsprogramm der SPD im Hinblick auf die Interessen der älteren Generation zu überprüfen. Rede und Antwort steht Anne Küpper aus Vettweiß. Die 26jährige Jura-Studentin und Mitglied des SPD-Vorstandes im Kreis Düren hatte als Delegierte am Bundesparteitag der SPD in Berlin Mitte Juni teilgenommen.

„Die SPD kümmert sich besonders um die einkommensschwachen Rentnerinnen und Rentner. Wir möchten uns fit machen für die kommenden Wahlkämpfe, damit wir die zentralen Informationen auch an die Wählerinnen und Wähler weitergeben können,“ beschreibt Heinz Pesch, Vorsitzender der AG 60 plus die Motivation seiner Mitstreiterinnen. „Wie immer freuen wir uns auch über interessierte Bürgerinnen und Bürger, die an der Diskussion teilnehmen möchten. Wir brauchen Anregungen und kritische Nachfragen von den Betroffenen, um deren Situation besser berücksichtigen zu können,“ lädt Heinz Pesch zum Mitmachen ein. Beginn der Diskussion ist um 14:00 Uhr. Veranstaltungsort ist das Fritz-Erler-Haus der SPD in der Holzstraße 34 in Düren.

 

Homepage SPD UB Düren