SPD Distrikt Ellen

08.02.2013 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD im Kreis Düren wählte neuen Vorstand

 

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft 60 plus in der SPD im Kreis Düren trafen sich zu ihrer Unterbezirkskonferenz. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Heinz Pesch berichtete der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD im Kreis Düren, Dietmar Nietan über die aktuelle politische Situation mit dem Schwerpunkt „Europäische Union und Situation des Euro“.

Heinz Pesch ließ anschließend im Rechenschaftsbericht des Vorstandes die Aktivitäten der vergangen zwei Jahre Revue passieren. „Wir sind in den Ortsvereinen der SPD gut verankert, arbeiten aktiv in der Kommunalpolitik und in der Seniorenarbeit mit,“ betonte der Vorsitzende der AG 60 plus. Dem bisherigen Vorstand wurde nach seinem Bericht eine gute Arbeit bescheinigt und Dank für die geleistete Arbeit ausgesprochen.

 

14.11.2011 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

AfA begrüßt Mindestlohnforderung

 
Peter Münstermann, Vorsitzender der AfA

Kreis Düren. „Willkommen im Club“, begrüßt Peter Münstermann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeiternehmerfragen (AfA) im Kreis Düren, dass sich „Teile der CDU beim Thema Mindestlohn in die richtige Richtung bewegen. „Nur gemeinsam können wir für die Arbeitnehmer einen verbindlichen Mindestlohn durchsetzen.“ Wer Vollzeit arbeite, müsse von seinem Lohn auch leben können. Derzeit würden rund elf Milliarden Euro von allen Steuerzahlern jährlich aufgewendet, um Niedrigstlöhne aufzustocken. Münstermann: „Es kann nicht sein, dass die Steuerzahler gezwungen werden, Lohndumping über ergänzende Sozialleistungen zu subventionieren. Dies führt dazu, dass die Einzahler in unsere Sozialsysteme immer weniger werden und damit das Solidarprinzip untergraben wird. Dies bedroht nicht nur auf Dauer die Renten, sondern unsere gesamten Sozialleistungen.

 

25.08.2011 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

Noch Plätze frei zur Tagesfahrt nach Löwen

 

Die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD im Kreis Düren startet am 22. September 2011
zu einer Tagesfahrt nach Löwen (Leuven) in Belgien. Bevor es auf die Tour geht, wird nach der Ankunft bei einer Tasse Kaffee kurz das Programm mit geführter Besichtigung der malerischen gotischen Handels- und Universitätsstadt (unter anderem das Rathaus und der große Beginenhof) vorgestellt.

 

30.05.2011 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

Senioren der SPD besuchten Tagebau Inden

 
AG60Plus besucht Rheinbraun 19.05.2011

Die SPD AG 60 plus des SPD-Unterbezirks Düren hatte im Rahmen ihres Jahresprogramms zur Besichtigung des Tagebaus Inden eingeladen. 35 SPD-Mitglieder und Gäste haben unter sachkundiger Führung eines RWE-Mitarbeiters an der Befahrung des Tagebaus teilgenommen. Begleitet wurde die Gruppe von Peter Münstermann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmen (AfA) in der SPD im Kreis Düren.

„Der Einführungsvortrag machte uns die energiewirtschaftliche Bedeutung der Braunkohle deutlich. Bereits seit über 100 Jahren wird in unserer Region Braunkohle industriell abgebaut. Sie ist zentrale Basis der Stromerzeugung von RWE Power“, so Heinz Pesch, Vorsitzender der AG 60 plus. Die anschließende Fahrt durch das Abbaugebiet ging bis an die Tagebausohle. Die Arbeitsweise der gewaltigen Bagger und Förderanlagen wurde erklärt. Beeindruckt hat dabei besonders die Leistung einzelner Großgeräte. Ihre Förderleistung liegt bei 100.000 m³ pro Tag. Eingesetzt wird die Braunkohle im Kraftwerk Weisweiler.

Auch bereits rekultiviertes Tagebaugebiet wurde besichtigt. An der gelungenen Renaturierung des verlegten Flussbettes der Inde bestand dabei besonderes Interesse. In den neunziger Jahren wurde damit begonnen, ein neues Flussbett zwischen Lamersdorf und Kirchberg anzulegen. Der neue Verlauf wurde unter ökologischen Gesichtspunkten
gestaltet. Aus 5 km begradigtem Flusslauf wurden so 12 km. Die Gewässeraue ist bis zu 300 m breit und erfüllt eine wichtige Funktion im Naturhaushalt.

Die nächste Tour der SPD-Senioren zur Burg Vogelsang ist bereits geplant. Gäste sind immer herzlich willkommen. Informationen dazu gibt es bei der SPD-Geschäftsstelle Düren, Tel. (02421) 4 04 40.

 

27.05.2011 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

Sozialdemokratische Frauen im Kreis Düren mit neuem Vorstand

 

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) der SPD im Kreis Düren hat einen neuen Vorstand gewählt. Erika Janssen aus Jülich führt die AsF als Vorsitzende, Liesel Koschorreck aus Düren ist ihre Stellvertreterin. Weitere Vorstandsmitglieder sind Marlies Bange, Anne Gatzen, Karin Grün, Christiane Matties, Doris Mauer-Schwer, Susanne Oppermann und Sibille Steffens-Rösler.

 

03.09.2010 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

„Möglichst zügig Klarheit schaffen“

 

Brief an die Landeschefin: AfA-Sprecher Münstermann fordert weiterhin klares Bekenntnis zum Rheinischen Revier

Düren/Düsseldorf. „Wie geht es weiter mit der Braunkohle in unserer Region und damit auch mit zahlreichen Arbeitsplätzen?“ Eine Frage, die viele Menschen im hiesigen Revier und die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) intensiv beschäftigt. Die SPD in NRW habe sich als einzige Partei in ihrem Programm klar für die Braunkohle positioniert, so AfA-Sprecher Peter Münstermann. In einem Brief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft äußert er jetzt die Hoffnung, „dass die SPD auch in der rot-grünen Landesregierung weiter für eine Zukunft des Rheinischen Reviers eintritt“.

 

19.03.2010 in Arbeitsgemeinschaften von SPD UB Düren

Münstermann unterstützt SPD-Reformen für den Arbeitsmarkt

 

„Mehr soziale Sicherheit schaffen“

„Die SPD will mit grundlegenden Reformen mehr soziale Sicherheit schaffen“, begrüßt Peter Münstermann, Landtagskandidat für den Nordkreis, die Beschlüsse des SPD-Parteivorstandes. „Die Begrenzung von Leiharbeit, mehr Mitbestimmung, ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro sorgen für mehr soziale Gerechtigkeit“, ist sich Betriebsratsvorsitzender Münstermann sicher.