SPD Distrikt Ellen

Nietan fordert schnelleren Ausbau der Betreuung für unter Dreijährige

Familie und Jugend


Dietmar Nietan MdB

„Lücke zwischen Reden und Handeln des Landrates.“

„Der Landrat setzt falsche Prioritäten. Er redet viel über einen familienfreundlichen Kreis, aber der Ausbau von Betreuungsmöglichkeiten für unter Dreijährige bleibt weit hinter dem Landesdurchschnitt zurück“, nimmt der jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Kreis Düren und Bundestagsabgeordnete, Dietmar Nietan MdB, zu den jüngsten Zahlen Stellung.

„Es ist erfreulich, dass in den letzten beiden Jahren auch im Kreis Düren viele Eltern einen Platz für ihre Jüngsten unter drei Jahren in Tageseinrichtungen oder bei Tagesmüttern gefunden haben. Aber die Nachfrage ist unverändert hoch“, erläutert Nietan. Mit einer Betreuungsquote von 7,7% liegt der Kreis Düren derzeit weit hinter dem Landesdurchschnitt von 11,6% zurück. „Die Politik hat ihre Hausaufgaben gemacht. Über alle Fraktionen hinweg ist man sich schon lange einig, dass die Betreuung für unter dreijährige Kinder im Kreis Düren Priorität hat. Die Umsetzung dieses politischen Willens durch die Kreisverwaltung könnte aber noch zügiger geschehen, damit wir den Anschluss zur landesweiten Entwicklung nicht verpassen. Dafür trägt aber der Landrat die Verantwortung. Als Verwaltungschef muss er endlich dafür sorgen, dass der Ausbau schneller vorankommt“, fordert Nietan. Schließlich würden viele Familien darauf warten und auf eine Betreuung angewiesen sein.

„Andere Kreise sind hier besser als wir“, stellt Nietan fest. Dem Rhein-Erft-Kreis sei es beispielsweise als einem anderen Flächenkreis im gleichen Zeitraum gelungen, die Quote von 6% um 5 Prozentpunkte auf 11% und damit fast auf den Landesdurchschnitt zu erhöhen.

„Nicht die Frage schöner Veranstaltungen des Bündnisses für Familie, sondern konkrete Fortschritte im Ausbau Ganztagsbetreuungsmöglichkeiten, auch für die ganz Kleinen, seien der Maßstab für die Frage der Familienfreundlichkeit des Kreises Düren“, betont Nietan. Und genau da entdecke man eine Lücke zwischen dem Reden und dem Handeln von Landrat Spelthahn.

 

Homepage SPD UB Düren