SPD Distrikt Ellen

Willkommen bei der SPD in Ellen

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite.
Hier finden Sie Berichte aus der Sicht der SPD Ellen und Informationen über die SPD in Ellen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Ihre SPD Ellen

 
 

24.04.2015 in Topartikel Beschlüsse

Am Samstag schon etwas vor ?

 

Am Samstag schon etwas vor ?

Sehr geehrte Ellener Bürgerinnen und Bürger,

Nicht nur vor den Wahlen interessiert sich Ihr SPD-Team Ellen für unser Dorf und die Belange Ellener Bürgerinnen und Bürger.

Am Samstag, den 25.04.2015, trifft sich Ihr SPD-Team Ellen um 11:00 Uhr am Kindergarten „Krümelhaus“ im Streffenweg. Dort starten wir unseren Dorfrundgang durch den Wahlkreis II – „Neu-Ellen“.

Sie sind herzlich eingeladen uns auf dieser Tour zu begleiten. Gemeinsam schauen wir uns an, wo es politischen Handlungsbedarf gibt.

 

08.02.2015 in Beschlüsse

Einladung zur Bürgersprechstunde im Dorfgemeinschaftshaus Ellen, Gartenstraße 11A

 

Thomas Borggrewe
Gartenstraße 14
52382 Niederzier

 

Niederzier, den 01.02.2015

Einladung zur Bürgersprechstunde

im Dorfgemeinschaftshaus Ellen, Gartenstraße 11A

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

teilen Sie dem SPD Distrikt Ellen, wie im Rahmen der Kommunalwahl 2014, Ihre

 

- Ideen,

- Anregungen,

- Wünsche oder auch

- Sorgen und Nöte

 

mit, bei denen Sie unsere Unterstützung oder unser Aktiv werden wünschen.

 

17.12.2014 in Ortsverein

Frohe Weihnachten und alles Gute zum neuen Jahr

 

Frohe Weihnachten
und alles Gute zum
neuen Jahr
wünscht Ihnen
Ihre SPD Niederzier

 

Weihnachtsgruß
Die SPD Niederzier lädt ein zum Bürger - Dialog

Wir gestalten Zukunft

 

19.11.2014 in Beschlüsse

Status Update der SPD Ellen

 

Sehr geehrte Ellener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Sie haben uns im Rahmen des Kommunalwahlkampfes

viele Anregungen, Ideen, Wünsche, Sorgen und Nöte

mit auf den Weg geben.

 

Wir haben, nach unserer Distriktversammlung am 13.06.2014 und Prüfung auf Machbarkeit, im Zusammenwirken mit unserem Bürgermeister Hermann Heuser, folgende Vorhaben daraus kreiert.

 

Folgende Vorhaben wollen wir für Sie in Ellen umsetzten:

 

 

14.08.2015 in Wahlen von SPD UB Düren

Die SPD geht zuversichtlich in die heiße Wahlkampfphase

 

Mit zwei Bürgermeisterkandidatinnen, sieben Bürgermeisterkandidaten (inkl.dem parteilosen & SPD unterstütztem Kandidaten Marco Schmunkamp) und dem Landtagsabgeordneten Peter Münstermann als Landratskandidaten ist die SPD für die Wahl am 13. September hervorragend aufgestellt. Jetzt kamen die Kandidatinnen und Kandidaten noch einmal zum gemeinsamen Treffen zusammen, um die heiße Phase des Wahlkampfs zu eröffnen. 30  Tage vor der Wahl schaltet die SPD in den nächsten Gang des Wahlkampfes. Die SPD spürt in vielen Gesprächen, dass ihr Personalangebot als klare Alternative zu den Amtsinhabern wahrgenommen wird. Entscheidend ist, dass die Stimmung zum Wechsel sich am Wahltag auch in Stimmen für die SPD niederschlägt und viele Wählerinnen und Wähler ihr Wahlrecht nutzen. Deshalb wenden sich die Kandidatinnen und Kandidaten mit nachstehendem Wahlaufruf  an die Menschen im Kreis Düren.

Wahlaufruf

Funktionierende und lebensfähige Kommunen bilden die Grundlage für ein sozial gerechtes und starkes Land. Der Kreis Düren und mit ihm die Städte und Gemeinden sind für die Daseinsvorsorge verantwortlich und prägen unseren Alltag.

 

21.07.2015 in Unterbezirk von SPD UB Düren

Mitteilung

 

Gute Nachrichten für Soller!

SPD-Politiker freuen sich über den überraschenden Baubeginn für die Ortsumgehung B 56 in Soller

Kreis Düren. Weil der Bund jetzt aus einem Investitionsprogramm zusätzliche Mittel für neue Verkehrswege zur Verfügung stellt, kann nun umgehend mit dem Bau der Ortsumgehung B 56 Soller begonnen werden. Dies teilten der Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan und sein Landtagskollege Peter Münstermann gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten der SPD Vettweiß, Jürgen Otto, mit.

„Seit vielen Jahren warten die Bürgerinnen und Bürger in Soller auf ihre Ortsumgehung. Ich freue mich, dass sie nun bald Realität wird.“ – freut sich der SPD-Bürgermeisterkandidat von Vettweiß, Jürgen Otto. Die SPD hatte sich in den Koalitionsverhandlungen für die Große Koalition in Berlin für zusätzliche Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur des Bundes eingesetzt. Nun wird sich diese Politik auch positiv für ein lange erwartetes Straßenprojekt im Kreis Düren auswirken.

Aus Berlin konnte der Dürener Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan die frohe Kunde mitbringen, dass die Ortsumgehung B 56 Soller aus dem Investitionsprogramm des Bundes gefördert werden kann und mit dem Bau umgehend begonnen werden soll.

„Weil neben den zusätzlichen 5 Mrd. Euro aus dem Koalitionsvertrag nunmehr auch noch weitere 3,1 Mrd. Euro aus dem 10-Milliarden-Investitionspaket der Bundesregierung zur Verfügung gestellt werden, kann die Ortsumgehung Soller jetzt umgehend finanziert und realisiert werden.“ erklärte Nietan. Dies sei möglich, weil die Ortsumgehung Soller vom Landesbetrieb Straßenbau bereits baureif vorbereitet sei.

Der Landtagsabgeordnete Peter Münstermann steht bereits mit dem Landesbetrieb Straßenbau in Verbindung um für die Bürgerinnen und Bürger in Erfahrung zu bringen, wann es dann auch wirklich konkret mit dem Bau der Ortsumgehung losgehen soll. „Die Niederlassung Euskirchen des Landesbetriebs Straßenbau NRW ist dafür bekannt, dass sie Straßenbauprojekte effektiv auf den Weg bringen kann. Ich mache mir deshalb keine Sorgen, dass die Ortsumgehung jetzt auch zügig realisiert werden kann.“ teilte Münstermann mit.

 

03.06.2015 in Allgemein von SPD UB Düren

Stellungnahme des Kreisvorsitzenden der SPD zur Nominierung von Wolfgang Spelthahn als Landratskandidat der CDU

 

Zur erneuten Nominierung von Wolfgang Spelthahn als Landratskandidat der CDU nimmt der Vorsitzende der SPD im Kreis Düren, Dietmar Nietan MdB, wie folgt Stellung:

Nun hat die CDU ihn doch wieder nominiert: Fast einstimmig haben die Delegierten des CDU-Kreisverbandes den amtierenden Landrat zum Kandidaten für die Landratswahl am 13. September gekürt. Damit hat die CDU die Chance für einen Neuanfang im Kreis Düren vertan.

Sie setzt weiter auf die Methode Spelthahn: Selbstinszenierung eines angeblichen Machers, gepaart mit Geldverschwendung auf Kosten unserer 15 Kreis-Kommunen.

Doch die Methode Spelthahn ist schon lange an ihre Grenzen gestoßen:

  • Rekordschulden
  • eine Rekordkreisumlage, unter der alle Kommunen ächzen
  • keine spürbaren Erfolge, die die Kommunen entlasten